Ökologische und soziale Verantwortung 

Soziales Miteinander in der Hausgemeinschaft 

Unsere Gäste sind Teil einer Hausgemeinschaft auf Zeit. Respekt und Rücksichtnahme sind ebenso wie Hilfsbereitschaft Werte, die uns wichtig sind.

Materialien

Die Wohnung wurde 2019 grundsaniert. Dabei wurde weitgehend vorhandenes Baumaterial wiederverwendet. So haben wir die Dielenbretter, die ausgesägt werden mussten, um eine Treppe in den Keller anlegen zu können als Treppenbelag verwendet.  Das ist aus ästhetischen und ökologischen Gründen gleichzeitig angesagt.

Alle verwendeten Materialien sind von hoher Qualität und von daher auch langlebig. Die Möblierung ist ebenfalls Ausdruck unserer Haltung, gut Erhaltenes wertzuschätzen und weiter zu verwenden. Das trägt wiederum  mit zum Charme der Wohnung bei. Neu hinzu gefügtes Mobiliar soll ästhetisch eindeutig und klar sein. Wir haben ein Faible für nordisch inspiriertes Design. Dass die  Wegwerfmentalität der falsche Weg ist, bleibt uns  allen als Einsicht nicht verborgen.  Qualität ‚zahlt‘ sich aus, davon sind wir überzeugt.

Wir geben, wo auch immer möglich,  Naturmaterialien den Vorzug. Das wirkt sich nicht zuletzt auf das Raumklima positiv aus.

Die Isolierung der Räumlichkeiten wurde im Zuge der Sanierung deutlich verbessert.

Energieverbrauch

Wir heizen (noch) mit Gas, die Doppelfenster sind gut isolierend. Sowohl was Temperatur als auch Geräusche betrifft.  Wir haben den Stromverbrauch durch entsprechende Beleuchtungsmittel minimiert. Strom und Gas beziehen wir von Lichtblick, also 100 % Strom aus erneuerbarer Energie sowie ‚grünes‘ Gas.

Infrastruktur

Wer mit dem Fahrrad und den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchte kann dies in der B74 unproblematisch tun. Auch besteht Platz, sein Fahrrad unterzustellen. Geschäfte sind in unmittelbarer Nähe. Die Stadt lässt sich gut zu Fuß erkunden. Mit der Bahn sind viele interessante Orte im Umkreis, auch in Belgien und Holland zu erreichen.

Wir sind Fördermitglied von EuroNatur